Sarti

Über Sarti

Der Ort Sarti ist ein im Winter verträumtes, kleines Dörfchen, welches sich im Sommer auf den Tourismus einstellt und dem Gast ein breites Angebot zur Erholung und Unterhaltung bietet. Das Dorf liegt auf dem mittleren Finger der Chalkidiki, auf Sithonia. Es ist ca. 150 km von Thessaloniki entfernt.

 


Die Perle von Sithonia …

Sarti wird oft als Perle von Sithonia bezeichnet. Dies zu Recht, denn der gut 2,5 km lange Sandstrand mit seinem flach abfallenden Wasser und das grüne Hinterland des Dorfes bieten atemberaubende Blicke. Der Sonnenaufgang über der heiligen Mönchsrepublik Berg Athos, dem dritten Finger von Chalkidiki, macht den Urlaub unvergesslich.

 


Aktivitäten in Sarti

Sarti bietet seinem Gast diverse Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Der Sandstrand lädt nicht nur zum Schwimmen ein. Auch Tauchen, Stand Up Paddling, Surfen, Tretboot- und Kajakfahrten tragen zur Erholung bei. Ein Spaziergang im Hinterland, ein begleiteter Ausritt, Wanderungen in der näheren Umgebung, eine Muli-Tour oder eine Mountain-Bike-Tour bescheren einzigartige Eindrücke.


Erkunden Sie Sarti …

Die familieneigene Autovermietung MasterCar und Moto-Rent-Stationen ermöglichen es dem Interessierten die Halbinsel oder auch entferntere Orte, wie z.B. Staghira (Geburtsort des Aristoteles), die Ausgrabungsstätte Olynthos, die Tropfsteinhöhle Petralona oder die zweitgrößte Stadt Griechenlands Thessaloniki zu besuchen.


Geschichte von Sarti …

Über die Geschichte von Sarti, welches 1922 durch griechische Flüchtlinge aus Kleinasien gegründet wurde, erfährt man einiges bei einem Besuch des kleinen historischen Folklore-Museums am nördlichen Dorfrand.

Gastronomie…

Kulinarisch wird der Besucher in vielen kleinen Tavernen und Cafés verwöhnt. Ein erfrischender Frappé an einer der Strandbars und ein Abendessen mit fangfrischem Fisch aus der Ägais tragen zu einem gelungenen Urlaub bei.

%d Bloggern gefällt das: